Monitor versus Pad versus Original-Comic (Papier)

Verschiedene Monitorgrößen im Vergleich zu Pads und dem Original Comic. Unser Ergebnis: Ein 20" Monitor im 4:3 Format hat die beste Darstellungsqualität mit der max. Bilddarstellung

Ich habe mir mal überlegt, welche Kombination aus Monitor und Format denn für das Lesen nun am besten ist? Es soll ein Display sein, an dem ich das Optimum an bildlicher Darstellung einer Comicseite erreichen kann. Natürlich könnte ich auch ein Display mit mehr als einem Meter Diagonale wählen. Schließlich möchte ich so viel als möglich an Lesefläche zur Verfügung haben wollen. Vielleicht 2 Seiten auf einmal anzeigen lassen? Doch hier will ich mal den Tim bei Struppi lassen… denn…: wie weit will ich denn das Display von mir aufbauen?

 

Ich habe da eher Monitorgrößen so um die 20“ im Auge. Das ist eine deutlich größere Abbildungsfläche als die bei Comic-Heften und bei Pads. Und ein Gestell hält sich dann auch im Rahmen. Denn selbst Schwenkarme für Monitore haben Ihre Belastungsgrenzen…

 

Also habe ich kurzerhand mir mal die Maße von Monitoren und deren max. Bildauflösung aus dem Internet recherchiert und in einen vergleichbaren Zusammenhang gebracht. 

Welches Seitenverhältnis bietet das Optimum?
Welches Seitenverhältnis bietet das Optimum?

Wenn ich mir also nun die Übersicht der verschiedenen Monitorformate betrachte und dazu im Vergleich die Größe eines 10“ Pads und das eines Original Comics, dann bleiben eigentlich nur zwei Varianten übrig: ein 16:10 oder ein 4:3 Format. Hier sind am wenigsten ‚Platzverschwendungen‘ mit einer max. Bildausbeute bei gleicher Bildschirmgröße realisierbar!

Hinweis: Ein 5:4 Display mit mehr als 19“ konnte ich nicht auftreiben.

 

16:9 Monitore sind zu schmal bei einer Portrait-Darstellung einer Seite. Den Einwand „Halt Andreas. Du musst ja auch die 2 Seiten Darstellung in der horizontalen berücksichtigen…!“ …kann ich mit einem Screenshot schnell entkräften: Denn hier wird schnell ersichtlich, dass auch diese Kombination nicht wirklich eine optimale Bildausbeute bedeutet:

Auch hier wird der Platz nicht optimal ausgenutzt - links und rechts sind schwarze Flächen!
Auch hier wird der Platz nicht optimal ausgenutzt - links und rechts sind schwarze Flächen!

Deutlich zu erkennen sind die schwarzen ungenutzten Balken. Daraus folgt, dass auch eine horizontale Anordnung von 2 Comicseiten gleichzeitig auf einem 16:9 Format nicht vorteilhafter ist.

 

Meine Ergebnisse:

  • Ein hochauflösender 4:3 Monitor mit mind. 1600 x 1200 Pixel Bildschirmauflösung
  • Oder ein 16:10 Monitor mit mindestens 1680 x 1050 Pixel Auflösung

 

Warum sind diese beiden Monitor-Formate für das Lesen prädestiniert?

Ich nehme als Ausgangspunkt mal eine traditionelle DIN A4 Seite. Dieses Format kommt einem Comic-Heft oder -Album am nahesten.

  • Eine DIN A4 Seite weist die Seitenlängen von 210 x 297mm auf. Also einem Verhältnis von 1,414285714285714. Die Kennziffer für das Seitenverhältnis des Formats beträgt somit ca. 1,4!
  • Der 16:10 Monitor hat einen Wert von 1,6
  • Und der 4:3 Monitor weist das Verhältnis von 1,333 auf.

Am nahesten zum Wert des DIN A4 Formates liegt der vom 4:3 Monitor. Letztendlich wird auch Steve Jobs (Apple) sich intensiv Gedanken bei dem Format seines iPads gemacht haben. Zur Erinnerung: Das Gerät ist ca. 10“ groß bei einem Format von 4:3…!

Und so kann ich in diesem Beispiel das Maximum an Fläche für Comic-Seiten bei einem 4:3 Format nutzen.

 

Naja … aber es ist und bleibt ein bisschen Geschmackssache. Hier nun die konkrete Entscheidung für Tom und mich:

Einen 4:3 Monitor in der Größe von 20“! Der LP2065 von HP. Den gibt es gebraucht schon für kleines Geld. Ich habe 120,00 Euro bezahlt. Wichtig für mich an diesem Display: Der VESA Anschluss hinten. Das sind die vier Löcher im Quadrat auf der Rückseite. Hier können Halterungen montiert werden. Z.B. Ein Schwenkarm!

Unsere Wahl für COMICROOM: LP2065 von HP
Unsere Wahl für COMICROOM: LP2065 von HP

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Ein 'Roir' aus dem Jahre 1993
Ein 'Roir' aus dem Jahre 1993
Was bisher geschah...
Was bisher geschah...

Youtube-Videos

00 Opening COMICROOM
00 Opening COMICROOM
01 Monitor & Schwenkarm
01 Monitor & Schwenkarm
02 Ordnung muss sein
02 Ordnung muss sein
03 Armlehne & Knetmasse
03 Armlehne & Knetmasse
04 Der COMICROOMReader
04 Der COMICROOMReader
05 Upgrade
05 Upgrade
06 Machbarkeitsstudie
06 Machbarkeitsstudie
07 Unboxing ZBOX
07 Unboxing ZBOX
08 Der PFEILER
08 Der PFEILER
09 Die PLATTFORM
09 Die PLATTFORM
10 Die Hochzeit
10 Die Hochzeit
11 Bookmark Manager
11 Bookmark Manager
12 Starting COMICROOM
12 Starting COMICROOM
13 Das eRegal
13 Das eRegal
14 Duell der Armlehneablagen
14 Duell der Armlehneablagen
15 Nähen & Schneiden
15 Nähen & Schneiden
16 Dachboden-Begehung
16 Dachboden-Begehung
17 Erster Eindruck
17 Erster Eindruck