COMICROOM – Ein ‚Typ‘ aus dem 24.Jahrhundert

Tom erkannte den Schrifttyp nicht. Aber ist der denn nicht offensichtlich zu erkennen? Daher klärte ich ihn auf.

Ende. Die Weltmeisterschaft ist gewonnen. Auch wir hatten größtenteils vor dem Fernseher gesessen und (fast) jedes Spiel geschaut. Nun schickte sich der Pre-Brasilianische Alltag wieder an, meinen Lebensrhythmus zurück zu erobern. Zeit also, für andere Dinge. Zum Beispiel um Tom’s Neugierde zu stillen…

 

„Was ist COMICROOM eigentlich für ein Schrifttyp?“ fragte mich Tom. Ich schaute ihn entgeistert an.

„Wie? Du erkennst den Font nicht?“ Eine törichte verbalisierte Feststellung von mir. Er würde ja sonst nicht fragen. Diese Erkenntnis sah ich auch in seinem stummen Blick. Wohl ein Grund, weshalb er darauf nicht antwortete…

Daher machte ich ihm einen Vorschlag. „Ich führe Dich mal stückweise heran. Dann solltest Du es schnell erkennen…“

 

Er ließ sich auf mein ‚Spiel‘ ein. „So sieht COMCIROOM bei uns aus…“

Ich werde jetzt mal die Farbe ändern. „Klingelt es hier bei Dir, Tom?“

„Kann es überhaupt bei Jemanden klingeln?“ konterte er. „Vielleicht ‚Schweine im Weltall‘?“.

 

„Oi. Nah dran!“ Mehr fiel mir nicht ein. „Was sagst Du dazu?“ Ich fügte noch zwei Balken hinzu. An beiden Enden zeichnete ich eine Abrundung…

„So Tom. Das wäre der geeignete Zeitpunkt, um mir zu sagen, dass Du den Schriftzug erkennst.“

„Nein.“

„Mmmh. Das irritierte mich „Tom, eigentlich sollte Dein Erinnerungsvermögen anspringen…“

„Nein.“ Wiederholte er. „Sollte es denn wirklich…?“

„Ja Tom.“ Sagte ich zu ihm. „Hier müsste es ‚klick‘ machen.“ Ich suchte nach einem weiteren Hinweis. „Weiß du noch, wie der Font hieß?“

Wieder ein „Nein“ von ihm. Ich half ihm. Ich buchstabierte ihm den Namen des Fonts: „L-C-A-R-S-G-T-J-3.“

„Kann sein. Klingt ja sehr kryptisch, Andreas. Und nun?“

„Naja…Tom. Soeben wird mir klar, dass Du kein Trekkie bist.“ Ich grinste ihn an.

„COMICROOM besteht aus einem Schrifttyp von Startrek?“ Er war ehrlich erstaunt und fix im Kombinieren.

„Genau Tom.“

„Und was soll L-C-A-R-S-G-T-J-3 heißen?“

„Die ersten fünf Buchstaben –also LCARS- ist ein Akronym, das für ‚Library Computer Access and Retrieval System‘ steht.“

Tom übersetzte: „Bibliothekscomputer-Zugriffs- und Datenabfragesystem? Klingt komisch…“

„…ist aber so!“ vervollständigte ich automatisiert den begonnen Satz von ihm. „Mir ist LCARS erstmals in StarTrek aufgefallen und habe mich sofort davon begeistern lassen.“

„Von einem Schrifttyp?“

„Nein, Tom. LCARS ist ein bisschen mehr.“ Ich fing an zu dozieren…

„LCARS ist eine fiktive grafische Benutzerschnittstelle, die auf den Konsolen in den Next Generation- und  Voyager-Folgen zu sehen sind. Wie Du ja eben auch wunderbar übersetzt hast. Kreiert von Michael Okuda. Deshalb werden die statischen Hintergrundgrafiken und Computeranimationen auch gerne als ‚Okudagramme‘ bezeichnet. Es ist eine Touchscreen-Oberfläche. Und dazu gehört eben auch diese Schrift.“

 

Ich zeigte ihm dazu einen typischen LCARS-Desktop.

„Und der verwendete Schrifttyp in diesen Smartie-bunten Flächen ist der LCARSGTJ3-Font?“ fragte Tom.

„Nein nicht ganz richtig – aber fast. Der eigentliche Original-Font ist ‚Helvetica® Ultra Compressed‘. Kostet aber Geld. Ich habe unseren eingesetzten Font von einem Startrek-Fan in Deutschland. Der hat mit sehr viel Hingabe kontinuierlich seine LCARS-Website zu diesem Thema seit 12 Jahren ausgebaut. Und dort bietet er den in seiner Freizeit entwickelten Schrifttyp LCARSGTJ3 zum kostenfreien Download an.“

„Und das G-T-J-3?“

„Dieser Spezialist für LCARS heißt Jens Göttling. Und er erklärt das Kürzel selber folgendermaßen: GTJ setzt sich aus meinem Namen zusammen. In der Firma in der ich arbeite hat jeder Mitarbeiter ein Kurzzeichen. Ich habe als Kurzzeichen GTJ. … . Die ‚3‘ ist die Versionsnummer seines Fonts

„Wirklich eine gute Wahl Andreas.“

Ich schaute ihn fragend an.

„Ich meine den Schrifttyp. Er ist für unser Projekt ideal. Denn er ist sehr schmal. So kriegen wir auch die langen Titel bequem in eine Zeile.“

 

Eine Frage musste ich dennoch loswerden: „Und LCARS hast Du noch nie vorher gesehen, Tom?“

„Nein. Aber Du erwähntest ja, die Bedienoberflächen wären erstmalig bei Next Generation und Voyager zu sehen. Beide Serien habe ich nie geschaut.“

„Na dann wird es aber Zeit, Tom. Zur Einstimmung empfehle ich Dir den TrekCast.“

 

Ein 'Roir' aus dem Jahre 1993
Ein 'Roir' aus dem Jahre 1993
Was bisher geschah...
Was bisher geschah...

Youtube-Videos

00 Opening COMICROOM
00 Opening COMICROOM
01 Monitor & Schwenkarm
01 Monitor & Schwenkarm
02 Ordnung muss sein
02 Ordnung muss sein
03 Armlehne & Knetmasse
03 Armlehne & Knetmasse
04 Der COMICROOMReader
04 Der COMICROOMReader
05 Upgrade
05 Upgrade
06 Machbarkeitsstudie
06 Machbarkeitsstudie
07 Unboxing ZBOX
07 Unboxing ZBOX
08 Der PFEILER
08 Der PFEILER
09 Die PLATTFORM
09 Die PLATTFORM
10 Die Hochzeit
10 Die Hochzeit
11 Bookmark Manager
11 Bookmark Manager
12 Starting COMICROOM
12 Starting COMICROOM
13 Das eRegal
13 Das eRegal
14 Duell der Armlehneablagen
14 Duell der Armlehneablagen
15 Nähen & Schneiden
15 Nähen & Schneiden
16 Dachboden-Begehung
16 Dachboden-Begehung
17 Erster Eindruck
17 Erster Eindruck