Das 'Lesezeichen' im COMICROOM-Reader - Teil 2

Erst am Dienstag hatte Tom nach unserem letzten Treffen wiederkommen können. Weitere Erklärungen zur Lesezeichenverwaltung im COMICROOM-Reader folgen…

Und da saßen wir wieder bei mir beisammen. Tom schloss sein Notebook an. Und wir machten da weiter, wo wir neulich aufhörten.

„Du hast noch meine Begeisterung letztens mitbekommen?“ fragte ich Tom.

„Mmmh. Habe ich.“ Ist Tom heute etwas mürrisch? Dann schaltete er den COMICROOM-Reader auf den hochkanten Monitor am Schwenkarm. Mit der Maus glitt er zum Menüpunkt ‚Lesezeichen‘. Ich sah einige Lesezeichen mehr, als bei der letzten Vorstellung.

Fünf gespeicherte Lesezeichen bei dem zu dem untersten herunter gescrollt werden muss
Fünf gespeicherte Lesezeichen bei dem zu dem untersten herunter gescrollt werden muss

Dann setzte er die Erklärungen zu seiner Lesezeichenverwaltung fort: „Das neueste Lesezeichen fügt sich immer ganz oben in dieser Liste ein.“


„Ich hätte da mal eine Frage Tom.“

„Ja?“ Überrascht ob meiner so frühen Unterbrechung seines Redeflusses.

„Die Seitennummern der einzelnen Hefte sind doch unterschiedlich? Sie sind zwar immer in der richtigen Reihenfolge, doch die Dateibenennungen der Bilder variieren immer ein bisschen. Also mal ist der Titel des Heftes mit in der Benennung. Mal auch die Heftnummer. Mal einfach nur Abkürzungen. Oder auch Kombinationen aus allem. Wie kannst du denn dann also so zielsicher die Seitenzahl extrahieren?“

„Mein lieber Andreas…“ Tom machte eine künstliche Pause. „Erinnerst Du Dich an meinen Spruch im Letzten Jahr?“

„Welchen von den vielen?“

„Ordnung muss sein!“

„Klar. Da hatte ich ja drei Artikel draus machen müssen. Und du hast mir immer wieder deutlich gemacht, dass eine diszipliniert geordnete Struktur die Grundvoraussetzung sei, für eine Erleichterung bei der Ausarbeitung von allgemeingültigen Algorithmen…“  

„Großartig Andreas. Genau das ist hier passiert.“

„Aber ich habe meine einzelnen Comicseiten niemals einheitlich  durchnummeriert!“ Ich war verwirrt.

„Das hast Du nicht. Richtig.“ Er lächelte mich an und überraschte mich mit: „Ich übrigens auch nicht!“ Jetzt war ich noch ein bisschen mehr verwirrt.

„Komm Tom. Lass mich nicht weiterraten. Raus damit.“

„Der Webseiten-Generator hatte diese zusätzliche Aufgabe übernommen. Bei der Konvertierung der Ordnerstrukturen, wird jede einzelne Comicseite nach dem Schema: Seite_dreistellige Zahl umbenannt. Wichtig ist nur, dass im Vorfeld die Reihenfolge stimmt.“ Dann forderte er mich auf, in die Verzeichnisstruktur der einzelnen Comicalben hineinzuschauen.


Dem kam ich nach. Tatsächlich:

In allen Ordnern waren die einzelnen Comicseiten immer gleich nummeriert.

„So einfach kann es also sein. Das ist mir damals gar nicht aufgefallen…“

„Aber ein Comic darf niemals mehr als 999 Seiten haben. Sonst muss ich das Schema erweitern…“  

„Wird wohl nicht so schnell passieren, Tom. Ich kenne jedenfalls kein Comic mit so vielen Seiten.“

 

Und dann fiel mir noch was ein. „Gibt es eine Begrenzung beim Cookie?“ Kurze gedankliche Neuorientierung und die Frage anders gestellt: „Wie viele Lesezeichen können denn maximal gespeichert werden“

„In der Tat glaube ich gelesen zu haben, dass es eine Beschränkung gibt. Ein Cookie darf wohl nicht größer als 4kByte werden. Also genügend Platz für viele Bookmarks.“

„Und wie viele sind es nun?“

„Ich hatte es mal ausprobiert. Bei 50 Lesezeichen hatte ich dann aufgehört.“

Ich grinste Tom an: „Das sollte wohl reichen. Vermutlich würde ich nicht mehr als fünf Bookmarks brauchen.“

 

„Dann lass mich kurz zum Lesezeichen ‚setzen‘ und ‚löschen‘ einige Worte verlieren…“

„Ok, Tom“

„Das 'Setzen' haben wir ja schon gehabt. Du klickst auf die Seite im Lesemodus rechts oben doppelt - dort wo man bei einem Buch ein Eselsohr knicken würde. Dann wird der Eintrag im Cookie gesetzt und gleichzeitig springst man automatisch auf die Seite der Lesezeichen. Dort siehst du dann zuoberst dein Bookmark.“

„Ist das immer so?“

„Nein. Willst du eine schon als Lesezeichen gespeicherte Seite nochmals als Bookmark setzen, dann springt man automatisch nur auf die Lesezeichenseite.“

„Ok. Und wie lösche ich ein Lesezeichen?

„Du klickst aus der Lesezeichenverwaltung auf einen Bookmark. Dabei springst du ja in den Lesemodus –also Fullscreen- der erwählten Seite. Diesmal links oben doppelt anklicken. Automatisch springst du wieder auf die Lesezeichenverwaltung und siehst, dass dieses Bookmark nicht mehr aufgelistet ist.“

„Und wenn ich ein Bookmark lösche, das gar nicht gesetzt wurde?“

„Bei einem Doppelklick springst du nur in die Verwaltung. Da passiert nichts weiter.“ Also ganz einfach, das mit den Lesezeichen. Keine sich einblendenden Menüs. Keine aufwendigen Menüführungen. Kein Schnokus.

Nur den Doppelklick in den oberen Ecken sich merken. 

Die Übersicht des 'Setzens' und 'Löschens' eines Lesezeichen
Die Übersicht des 'Setzens' und 'Löschens' eines Lesezeichen

„Mir gefällst Tom. Kannst du mir diese neue Version kopieren?“

„Klar. Gleich auf unser COMICROOM…?“ Und nickte in Richtung der PLATTFORM mit dem PFEILER.

„Na klar doch!“


Ein 'Roir' aus dem Jahre 1993
Ein 'Roir' aus dem Jahre 1993
Was bisher geschah...
Was bisher geschah...

Youtube-Videos

00 Opening COMICROOM
00 Opening COMICROOM
01 Monitor & Schwenkarm
01 Monitor & Schwenkarm
02 Ordnung muss sein
02 Ordnung muss sein
03 Armlehne & Knetmasse
03 Armlehne & Knetmasse
04 Der COMICROOMReader
04 Der COMICROOMReader
05 Upgrade
05 Upgrade
06 Machbarkeitsstudie
06 Machbarkeitsstudie
07 Unboxing ZBOX
07 Unboxing ZBOX
08 Der PFEILER
08 Der PFEILER
09 Die PLATTFORM
09 Die PLATTFORM
10 Die Hochzeit
10 Die Hochzeit
11 Bookmark Manager
11 Bookmark Manager
12 Starting COMICROOM
12 Starting COMICROOM
13 Das eRegal
13 Das eRegal
14 Duell der Armlehneablagen
14 Duell der Armlehneablagen
15 Nähen & Schneiden
15 Nähen & Schneiden
16 Dachboden-Begehung
16 Dachboden-Begehung
17 Erster Eindruck
17 Erster Eindruck