Relaunch COMICROOM? - 1. Step: Wordpress auf XAMPP

Erste Recherchen im Internet führten mich zu Anleitungen für eine lokale Konfiguration mit XAMPP und Wordpress. Diese arbeitete ich durch und sammelte erste Erfahrungen…

Als ich Tom meine ersten Schritte zeigte, war er sehr skeptisch ob des zeitlichen Umfangs meiner Experimente, die ich für ‚diese‘ Backup-Strategie aufgewendet hatte. Er fragte mich, ob denn das eigentliche Projekt beendet sei, wo ich doch hier einen ganz neuen Faden aufgenommen hatte?

 

Es war eine berechtigte kritische Anmerkung, der ich mich zu stellen hatte. In der Tat hatten wir aus meiner Sicht nur noch eine vernünftige Auflage für die Armlehne meines Sessels zu entwerfen. Eine, auf die dann der Trackball (oder auch Touchpad, Smartphone, etc.)  Halt finden konnte. Denn meine Lösung mit Fimo Air war unzureichend. Denn dann wären wir wirklich 'Fertig'! 

 

Aber ich erklärte ihm stattdessen, dass ich bei diesem tollen Sommerwetter nicht zu Hause handwerklich tätig sein mochte. Eine lauffähige lokale Sicherung unserer kompletten -im Internet veröffentlichen- Blogs wären sicherlich auch für ihn erstrebenswert. Und die kann ich auf dem Notebook, in einem netten Café oder in unserem Pub, entwickeln. Und außerdem: Wer mag denn wirklich einschätzen können, wie lange unsere Webseiten auf dem Gratis-Account von JIMDO laufen werden? Vielleicht ist morgen schon kein Zugang zum Webserver mehr möglich?

 

Es passierte nicht sehr häufig… doch bei Tom entdeckte ich plötzlich Anzeichen der freudigen Überraschung. Nein. Ich korrigiere: des Verstehens! Nun… Er fand die Idee wohl jetzt doch nicht so schlecht… ;-)

 

Ich begann ihm von meinen Recherchen zu erzählen. Das Internet ist da sehr ergiebig. Dabei stieß ich bei meiner Suche auf die Adresse http://blogshop.de/wordpress/wordpress-unter-xampp-installieren/ - eine Anleitung für die Installation/Konfiguration von XAMPP im Zusammenspiel mit Wordpress. Eine gut geschriebene Step-by-Step Instruktion, der selbst ich folgen konnte.

 

Dann lud ich die Software herunter: Einmal XAMPP. Und zum anderen Wordpress. Nach einigen kleinen Holprigkeiten verliefen Installationen und Konfigurationen erfolgreich.

 

Der erste Schritt war getan. Eine Wordpress Basisinstallation lief unter XAMPP auf meinem Rechner.

Unter dieser Adresse http://www.elmastudio.de/wordpress/wordpress-vom-lokalen-server-auf-eine-domain-uebertragen/ wurde die Übertragung von einer lokalen Installation zu einer Domain erläutert. Schon der Einleitungstext bestätigte mich in meinem Vorhaben:

„In den meisten Fällen ist es sehr praktisch, eine neue WordPress-Webseite zuerst auf einem lokalen Server anzulegen. So kannst du auch offline an deinem Projekt arbeiten und Änderungen schnell im Browser testen. Wenn du auf deiner lokalen Version nicht nur das WordPress-Theme erstellen möchtest, sondern auch Seiten einrichtest, Texte einfügst, Plugins installierst und Einstellungen in WordPress vornimmst ist es wichtig, dass du all diese Einträge später auch auf deine richtige Domain umziehen kannst.“

 

Tom fragte mich, ob ich den Export auch schon probiert hätte. Das musste ich verneinen. So schnell ging das nun auch nicht.

Denn dazu brauchte ich einen Hoster und auch etwas Inhalt zum Exportieren...

Ein 'Roir' aus dem Jahre 1993
Ein 'Roir' aus dem Jahre 1993
Was bisher geschah...
Was bisher geschah...

Youtube-Videos

00 Opening COMICROOM
00 Opening COMICROOM
01 Monitor & Schwenkarm
01 Monitor & Schwenkarm
02 Ordnung muss sein
02 Ordnung muss sein
03 Armlehne & Knetmasse
03 Armlehne & Knetmasse
04 Der COMICROOMReader
04 Der COMICROOMReader
05 Upgrade
05 Upgrade
06 Machbarkeitsstudie
06 Machbarkeitsstudie
07 Unboxing ZBOX
07 Unboxing ZBOX
08 Der PFEILER
08 Der PFEILER
09 Die PLATTFORM
09 Die PLATTFORM
10 Die Hochzeit
10 Die Hochzeit
11 Bookmark Manager
11 Bookmark Manager
12 Starting COMICROOM
12 Starting COMICROOM
13 Das eRegal
13 Das eRegal
14 Duell der Armlehneablagen
14 Duell der Armlehneablagen
15 Nähen & Schneiden
15 Nähen & Schneiden
16 Dachboden-Begehung
16 Dachboden-Begehung
17 Erster Eindruck
17 Erster Eindruck